Praktikum in Ghana

Ihr interessiert euch für Ghana, möchtet aber neben den touristischen Attraktionen - wie den traumhaften Badestränden, Naturparks und Wildtierreservaten - das Land und die Kultur Ghanas näher kennen lernen?
Wir geben Euch die Möglichkeit, euch in Freiwilligenprogrammen zu engagieren und das Leben in einer Afrikanischen Familie kennen zu lernen und so einen tiefen Einblick in die Kultur und Lebensweise in Ghana zu erhalten.

Der Deutsch-Ghanaische Entwicklungshilfeverein e.V. hat 2009 mit staatlichen Fördermitteln, Spenden und vielen Stunden freiwilliger Arbeit eine Krippe und Kindergarten in Teshie/Ghana gebaut. Im Frühjahr 2013 wurde die Erweiterung zur Grundschule fertig.

The Bridge School liegt mitten im Neubaugebiet von Teshie im Ortsteil Tsui Bleoo. Hier fehlt es an staatlichen Schulen und Kindergärten. Das Bildungsangebot besteht nur aus kommerziell geführte Schulen und Kindergärten, dass sich viele Leute hier nicht leisten können und ihre Kinder deshalb nicht zur Schule schicken. Unsere Zielgruppe sind allein erziehende Mütter, aber auch einkommensschwache Familien, die ohne die Unterstützung durch die traditionelle Großfamilie hier leben.

Das Erziehungskonzept in Ghana unterscheidet sich stark von dem in Deutschland. Ausgebildete pädagogische Fachkräfte aus Deutschland haben neue Impulse und Anregungen aus dem europäischen Bildungssystem eingebracht und uns intensiv unterstützt bei der Erarbeitung eines Konzeptes, welches die Vorteile beider Kulturen miteinander verbinden soll. Durch die Arbeit unserer freiwilligen Helfer konnte die Einführung der Kleingruppen im Kindergarten realisiert werden.

Pädagogische Fachkräfte, die Interesse haben das Projekt zu unterstützen, sind stets eine große Bereicherung für das Kinderzentrum. Die Arbeit ist nicht immer einfach und erfordert viel Engagement und Improvisation. Fröhliche Kinder, die mit Freude zur Schule gehen, geben aber viel Kraft und Motivation für diese Arbeit.

Unser Projekt eignet sich für anerkannte Praktika für Studenten der Pädagogik und Soziale Arbeit und ErzieherInnen.

Mit eurer Freiwilligenarbeit könnt ihr auch helfen, die Ausstattung zu verbessern, z. B. durch das farbige Gestalten von Wänden oder dem Aufstellen von Spiel- und Sportgerüsten. Ihr werdet in alle Aspekte der Arbeit einbezogen. Es steht euch frei, sich auf einen Bereich zu spezialisieren oder in mehrere Aufgaben hineinzuschnuppern.

Darüber hinaus kooperieren wir in Accra und Umgebung mit mehreren Krankenhäusern. Dort könnt Ihr ein anerkanntes Praktikum absolvieren. Ihr arbeitet in belebten Stadtkliniken und kommt so in Kontakt mit vielen verschiedenen Krankheitsbildern. Ihr erhaltet Einblick in den medizinischen Alltag eines fremden Landes. In diesen Klinken werdet ihr Bedingungen kennen lernen, die ihr in Europa für gewöhnlich nicht vorfinden werdet, so zum Beispiel Malaria und Typhus als alltägliche Krankheiten. Darüber hinaus werdet ihr im Praktikum Krankheitsstadien zu sehen bekommen, wie man sie in Europa kaum findet. Denn viele Patienten lassen sich aus finanziellen Gründen erst sehr spät behandeln. Einige Patienten kommen aus entfernten Dörfern hierher, deren Krankenhäuser nicht über ausreichende Mittel verfügen. Sie müssen weite Strecken zurück legen, um Kliniken wie diese zu erreichen.

Zu Beginn des Praktikums besprecht ihr euren Arbeitsplan mit eurem Betreuer vor Ort. Ihr könnt in verschiedenen Bereichen arbeiten und zum Beispiel Einblick in die Aufnahme, in die Kinderheilkunde, innere Medizin oder die Geburtsstation erhalten.

Die Krankenhäuser eignen sich für ein anerkanntes Pflegepraktikum. Wegen des organisatiorischen Aufwandes für die Vermittlung berechnen wir eine Aufwandspauschale von 250,- €.

Mehr über unsere Projekte und Vorhaben ist in der Rubrik Projekte zu finden. Wir sind offen für neue Ideen. Gebt uns Bescheid wenn ihr spezielle Vorstellungen oder neue Ideen habt, in welchem Bereich ihr euch einbringen wollt.

Voraussetzungen

  • Alter ab 18 Jahren. Unter bestimmten Voraussetzungen auch ab 16 Jahren.

  • Sprache: Gute Englischkenntnisse

  • Praktische Erfahrung: Nicht unbedingt notwendig, aber von Vorteil (z.B. in den Bereichen Kinderbetreuung oder Gesundheitswesen)

  • Sonstiges: Da Ihr Euch in einen völlig fremden Kulturraum begebt, sind Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit und Reiseerfahrung sehr wichtig.

Leistungen für Freiwilligenarbeit / Praktikum in Ghana

Folgende Leistungen sind in unserem Programm Freiwilligenarbeit in Ghana enthalten:

  • Platzierung in einem unserer Projekte

  • Vermittlung einer Unterkunft inkl. Strom und Wasser (z.B. Unterbringung in einer afrikanischen Familie mit monatlichen Kosten in Höhe von 300,- € pauschal für Unterkunft und Verpflegung)

  • Tipps bei der Flugbuchung

  • Transfer vom Flughafen in Accra

  • Einweisung in die Verkehrsmittel am Einsatzort

  • Betreuung, Hilfe und Beratung von uns vor der Abreise

  • Tipps beim Abschluss einer Reiseversicherung

  • Tipps bezüglich der notwendigen medizinischen Vorsorge (Impfungen, Malariaprophylaxe, siehe auch http://www.tropenmedizin.de/info/ghana.htm)

  • Hilfe bei der Visumsbeantragung

  • Gegebenenfalls Kontakt zu anderen Praktikanten

  • Zertifikat nach Rückkehr wenn gewünscht

Kosten für die Praktikanten und Volontäre (nicht in den Leistungen enthalten)

  • Hin- und Rückreise nach Ghana (Accra)

  • Visumskosten (z. Zt. 110,- €)

  • Impfungen

  • Miete und Verpflegung, eventuell Haushaltshilfe

  • Reiseversicherung

  • persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u. Ä.